Die Scherenschnittkünstlerin vom Fehn

Heute: Buchvorstellung durch den Autor Dr. Walter Baumfalk zum Leben und Werk der bekannten Großefehntjer Scherenschnittkünstlerin Anna de Wall. Anna de Wall wurde 1899 in Mittegroßefehn geboren und hat fast ihr ganzes Leben auf dem Fehn verbracht. Anna de Wall war auf ihren Rollstuhl angewiesen. Sie hat sich als Künstlerin dem Scherenschnitt zugewandt und war damit ab den 1920er Jahren sehr erfolgreich. Ihr Neffe, Hayo de Wall aus Mittegroßefehn, war heute ebenfalls dabei.

Ein tolles Werk! Ein herzliches Dankeschön auch an die Ostfriesische Landschaft für die Unterstützung!